Jagged Alliance: Flashback - Kickstarter-Kampagne erfolgreich (Update)

Die Kickstarter-Kampagne für Jagged Alliance: Flashback war erfolgreich: Sieben Stunden vor Ablauf der Frist kam die erforderliche Summe zusammen. Der Entwicklung steht damit nichts mehr im Weg.

von Philipp Elsner,
23.05.2013 16:23 Uhr

Jagged Alliance: Flashback wird via Kickstarter finanziert.Jagged Alliance: Flashback wird via Kickstarter finanziert.

Update: Die Kampagne zur Finanzierung von Jagged Alliance: Flashback auf Kickstarter war erfolgreich. Die benötigte Summe von 350.000 US-Dollar kam etwa sieben Stunden vor Ablauf der Aktion zusammen. Damit ist die Entwicklung gesichert.

Ursprüngliche Meldung: Nach einer eher verhaltenen Anfangsphase von Jagged Alliance: Flashback auf Kickstarter, hat das Projekt in den letzten Tagen stark an Fahrt aufgenommen. In den ersten drei Tagen der Woche kamen über 70.000 US-Dollar zusammen und brachten die Entwickler mit einer vorläufigen Summe von 339.000 US-Dollar ihrem Ziel ein Stück näher. Um das Reboot des Taktik-Klassikers Jagged Alliance zu entwickeln, benötigt man beim Entwickler Full Control mindestens 350.000 US-Dollar.

Zugleich veröffentlichten die Macher ein neues Video, das ein 3D-Diorama eines potenziellen Szenarios zeigt. Das Standbild mitten aus einem Feuergefecht soll zeigen, wie das fertige Spiel einmal aussehen könnte.

Die Handlung von Jagged Alliance: Flashback spielt zur Zeit des Kalten Krieges in den 80er-Jahren auf der Insel San Cristobal, die frei und in Echtzeit erkundet werden kann. Kämpfe laufen wie im Vorbild rundenweise ab und sollen ebenso komplex werden, inklusive Nebel des Krieges und Deckungssystem. Das Spiel soll mit Rollenspiel-Elementen, wie Dialogen mit NPCs angereichert werden und eine Basis als Ausgangslager für die Missionen bieten, in der Söldner ausgerüstet und trainiert, Ressourcen verwaltet, Waffen modifiziert und das weitere Vorgehen geplant werden kann.

Jagged Alliance: Flashback - Entwickler-Video zum 3D-Diorama 2:23 Jagged Alliance: Flashback - Entwickler-Video zum 3D-Diorama


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.