Kill Bin Laden - Kathryn Bigelow plant Film zu Osamas Tod

Die Oskar-Preisträger Kathryn Bigelow und Mark Boal arbeiten bereits an einem Film über Osama Bin Laden.

von Martin Le,
04.05.2011 17:57 Uhr

Bild: Matt Carr/Getty Images : Bild: Matt Carr/Getty ImagesBild: Matt Carr/Getty Images
Bild: Matt Carr/Getty Images

Am 1. Mai verkündete der amerikanische Präsident Obama den Tod von Osama Bin Laden. Ungewöhnlich schnell könnte nun ein Film zu den Ereignissen in die Kinos kommen. Bereits seit 2008 beschäftigten sich nämlich die Regisseurin Kathryn Bigelow und der Autor Mark Boal (die beide für ihre Arbeit an dem Kriegsfilm Tödliches Kommando - The Hurt Locker mit jeweils einem Oskar ausgezeichnet wurden) mit dem Al Quaida-Anführer.

Eigentlich war eine Verfilmung des Buchs »Kill Bin Laden« geplant, das von der Jagd auf den Terrorfürsten erzählt – und das mit dem Scheitern der Suche endet. Das Ende muss wohl nun umgeschrieben werden, die bisherige Recherche erweist sich aber jetzt als unbezahlbar: Durch einen glücklichen Zufall hatte Bigelow als Vorbereitung über mehrere Monate nämlich genau jene Navy SEALs-Spezialeinheit begleitet, die jetzt in der Geheimoperation »Geronimo« Bin Laden ausschaltete.

Der geplante Drehstart vom Sommer 2011 wurde durch die neue Entwicklung und die schwierige Lage der Locations in Afghanistan zwar kurzfristig verschoben, die ersten Aufnahmen sollen aber trotzdem noch in diesem Jahr aufgenommen werden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen