Kingdom Come: Deliverance - Die Konsolen-Befehle der Alpha-Version

In der Alpha-Version von Kingdom Come: Deliverance können wir per Kommandozeile diverse geheime Einstellungen treffen. Deren Wirkung reicht von nützlich bis absurd. Wir stellen die wichtigsten Befehle vor.

von Sebastian Stange,
07.12.2014 14:00 Uhr

Kingdom Come: Deliverance - Special-Video zu den Konsolenbefehlen der Alpha 4:05 Kingdom Come: Deliverance - Special-Video zu den Konsolenbefehlen der Alpha

Am 23. Oktober erschien die technische Alpha 0.1 von Kingdom Come: Deliverance. Sie diente als Bonus für all jene, die das Crowdfunding-Projekt mit einer gewissen Mindestsumme unterstützt haben und sie soll die Technik des Open-World-Rollenspiels einer ersten Belastungsprobe unterziehen.

Wir haben diese Alpha bereits ausführlich gespielt und bereits unser erstes, positives Fazit gezogen. Doch in den letzten Tagen entdeckten wir, dass es in der Software noch viel mehr zu entdecken gibt. Mit der Konsole - aufrufbar mittels Tilde-Taste (^), oben links über der Tab-Taste - können wir nämlich diverse Einstellungen tätigen oder versteckte Items generieren.

Das ist nicht wirklich ein Feature der Alpha, vielmehr manipulieren wir dabei zentrale Bestandteile der Engine und der Spielsysteme. Abstürze, Instabilität der Software und bizarre Fehler sind garantiert und wir tun das alles auf eigene Gefahr. Doch was wir da tun können, ist äußerst spannend.

g_showhud 0 Hiermit schalten wir das bislang ohnehin recht primitive Interface aus. Ideal, um schöne Screenshots anzufertigen.

r_MotionBlur 0 Dieser Befehle deaktiviert den Motionblur-Effekt, also das Verwischen bei schnellen Bewegungen. Mit dem Wert »2« aktivieren wir den Effekt wieder.

e_clouds 0 Hiermit deaktivieren wir die wenigen Federwolken und sehen einen strahlenden, blauen Himmel.

cl_fov Mit diesem Befehl bestimmen wir den Blickwinkel in Grad. Werte von 60 bis 100 sorgen je nach verwendetem Monitor und Sitzabstand für eine Verbesserung des Seheindrucks. Gute PC-Spiele bieten diese Option im Grafikmenü an, der Alpha verzeihen wir, dass sie derart versteckt ist.

t_scale X Mit diesem Befehl steuern wir die Spielgeschwindigkeit. Anstelle des »X« kommt ein Zahlenwert von »0« bis »10«, wobei »0« zum Einfrieren der Zeit führt und die »10« alles in zehnfacher Geschwindigkeit ablaufen lässt. Der Standardwert ist »1«.

p_gravity_z X Hiermit bestimmen wir die Gravitation im Spiel. Ein Wert von »0« schaltet die Gravitation ab, negative Zahlenwerte ziehen unsere Spielfiguren und NPCs zu Boden, positive Zahlenwerte sorgen dafür, dass alles in die Luft schwebt, was nicht niet- und nagelfest ist.

wh_cheat_additems Dieser Befehl kann genutzt werden, um Items zu spawnen, die sonst nicht zugänglich sind. Mit »37« zaubern wir etwa einen Hut ins Inventar, die »05« verpasst unserem Helden sogar ein Schwert, das allerdings noch sehr sperrig funktioniert und zu Recht normalerweise in der Alpha fehlt.

Natürlich sind das noch längst nicht alle Befehle - im offiziellen Forum werden weitere Einstellungen diskutiert und ausprobiert, unter anderem soll sich z.B. die ohnehin sehr gute Grafik nochmal stark nach oben schrauben lassen.

Kingdom Come: Deliverance - Preview-Video mit vielen Gameplay-Szenen aus der Alpha 4:15 Kingdom Come: Deliverance - Preview-Video mit vielen Gameplay-Szenen aus der Alpha

Kingdom Come Deliverance - versteckte Konsolenbefehle ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen