Konsolen - Microsoft und Sony veröffentlichen widersprüchliche Zahlen

Der Europa-Chef von Sony Computer Entertainment, David Reeves , hatte vor einigen Tagen stolz erklärt, dass die Verkäufe der PlayStation 3 die der Xbox 360 in Europa übertroffen hätten. Obwohl die Xbox 360 16 Monate Vorsprung gehabt hätte, habe man die Führung übernommen und mehr als 5 Millionen PS3 verkauft. Microsoft hat nun in Person von Aaron Greenberg , Director of Product Management, eigene Zahlen veröffentlicht. Weltweit habe man mit der Xbox 360 einen Vorsprung von 5 Millionen Geräten vor der PlayStation 3, in Europa liege man eine Million vor Sony. Damit widersprechen sich die Angaben der beiden Konzerne natürlich.

von Georg Wieselsberger,
12.05.2008 12:02 Uhr

Der Europa-Chef von Sony Computer Entertainment, David Reeves, hatte vor einigen Tagen stolz erklärt, dass die Verkäufe der PlayStation 3 die der Xbox 360 in Europa übertroffen hätten. Obwohl die Xbox 360 16 Monate Vorsprung gehabt hätte, habe man die Führung übernommen und mehr als 5 Millionen PS3 verkauft. Microsoft hat nun in Person von Aaron Greenberg, Director of Product Management, eigene Zahlen veröffentlicht. Weltweit habe man mit der Xbox 360 einen Vorsprung von 5 Millionen Geräten vor der PlayStation 3, in Europa liege man eine Million vor Sony. Damit widersprechen sich die Angaben der beiden Konzerne natürlich.


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.