Kurioses - Keine Hardwarereparatur wegen Linux

Ein PC-Superstore des Händlers " PC World " hat einem Kunden eine Reparatur eines gebrochenen Scharniers am Laptop-Display verweigert, da auf dem gerade mal fünf Monate alten Laptop Linux installiert war. Die Garantie wäre dadurch erloschen.

von Georg Wieselsberger,
16.09.2007 13:37 Uhr

Ein PC-Superstore des Händlers "PC World" hat einem Kunden eine Reparatur eines gebrochenen Scharniers am Laptop-Display verweigert, da auf dem gerade mal fünf Monate alten Laptop Linux installiert war. Die Garantie wäre dadurch erloschen.

Nach mehreren Berichten über diese Behandlung eines Kunden erklärte sich "PC World" nun aber doch bereit, den Laptop auf Garantie zu reparieren. Es sei alles nur ein Mißverständnis und ein Einzelfall gewesen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.