LC-Displays - Prototyp passt sich dem Blickwinkel an

Wayne Cheng und Chih-Nan wu , zwei taiwanesische Forscher, haben einen LCD entwickelt, der unanhängig vom Betrachtungswinkel das bestmöglichste Bild bieten soll. Dazu verfolgt eine Kamera den Kopf des Users und stellt die einzelnen LCs im Display so ein, dass sie sich dem Blickwinkel anpassen. Der nächste Schritt in der Entwicklung soll die Verwendung eines kleineren Infrarot-Sensors sein, der die Augenposition feststellt.

von Georg Wieselsberger,
08.08.2007 10:49 Uhr

Wayne Cheng und Chih-Nan wu, zwei taiwanesische Forscher, haben einen LCD entwickelt, der unanhängig vom Betrachtungswinkel das bestmöglichste Bild bieten soll. Dazu verfolgt eine Kamera den Kopf des Users und stellt die einzelnen LCs im Display so ein, dass sie sich dem Blickwinkel anpassen. Der nächste Schritt in der Entwicklung soll die Verwendung eines kleineren Infrarot-Sensors sein, der die Augenposition feststellt.

Aufgrund der verwendeten Methode funktioniert das Einstellen des Bildes natürlich nur für einen Anwender, für grössere HD-Bildschirme, die von mehreren Personen betrachtet werden, ist diese Entwicklung also nicht gedacht.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.