League of Legends - Update soll inaktive Konten bereinigen und Spielernamen freigeben

Der Entwickler Riot Games will mit dem Update 1.73 für das MOBA-Spiel League of Legends inaktive Konten bereinigen, damit deren Beschwörer-Namen aktiven Spielern zur Verfügung stehen.

von Tony Strobach,
29.11.2012 10:33 Uhr

Das Update 1.73 für League of Legends soll Namen inkativer Accounts frei geben.Das Update 1.73 für League of Legends soll Namen inkativer Accounts frei geben.

Für Mitte Dezember hat der Entwickler Riot Games das Update 1.73 für sein MOBA-Spiel League of Legends angekündigt. Mit dem Update will Riot Games Ordnung in die Spieler-Accounts bringen und die Beschwörer-Namen inaktiver Accounts wieder freigeben, damit sie von aktiven Spielern genutzt werden können.

Ein Account gilt als inaktiv, wenn er unter Stufe 6 ist und seit dem 1. Januar 2012 kein Spiel mehr gespielt wurde. Der Account bleibt ansonsten aber unangetastet – betroffene Spieler müssen lediglich beim nächsten Login einen neuen Beschwörernamen auswählen. Wer das vermeiden will, muss sich bis spätestens zum 10. Dezember um 8:59 Uhr in seinen Account einloggen und mindestens ein Spiel spielen.

Nach dem Patch 1.73 bietet Riot Games League-of-Legends-Spielern bis zum 26. Dezember 50% Rabatt auf Namensänderungen. Die kosten dann in diesem Zeitraum 650 Riot-Points, was umgerechnet etwa 4€ entspricht.

League of Legends - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...