Left 4 Dead 2 - Ungeschnittene Version bundesweit beschlagnahmt

Knapp fünf Monate hat es gedauert, nun ist das Urteil gefällt: Die ungeschnittene Version von Left 4 Dead 2 wurde bundesweit beschlagnahmt.

von Yassin Chakhchoukh,
31.03.2010 18:24 Uhr

Laut einem Beschluss des Amtsgerichts Tiergarten in Berlin vom 15. Februar 2010 wurde die ungeschnittene EU-Version von Left 4 Dead 2 bundesweit beschlagnahmt. Bereits im Dezember wurde das Spiel von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) auf die Index-Liste B gesetzt -- diese Liste führt Spiele, die nach Meinung der BPjM beschlagnahmt werden müssten.

Das Amtsgericht hat diesem Vorschlag nun Folge geleistet, die EU-Version von Left 4 Dead 2 darf ab sofort nicht mehr verbreitet, öffentlich vorgeführt oder anderweitig zugänglich gemacht werden -- auch ein Verkauf an Erwachsene ist nicht gestattet. Für die geschnittene Version von Left 4 Dead 2 gilt das Urteil nicht. Diese wurde von der USK mit der Einstufung »keine Jugendfreigabe« versehen und darf daher auch weiterhin verkauft werden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...