Making Games News-Flash - GameStop eröffnet Onlineshop auf Facebook

GameStop, die weltweit größte Ladenkette für Videospiele, hat einen Onlineshop auf Facebook eröffnet. Die dort erworbenen Spiele werden entweder per Post zum Kunden geliefert oder in einer Wunsch-Filiale hinterlegt. Der Store wurde von Adgregate Markets entworfen, die sich auf das neue Feld des »Social Commerce« spezialisiert haben.

von Martin Le,
08.04.2011 17:24 Uhr

Der Facebook-Shop ist Teil von GameStops Strategie, unabhängiger vom klassischen Ladengeschäft zu werden. Zu diesem Zweck hat der Retail-Riese erst kürzlich die Download-Plattform Impulse und den Streaming-Dienst Spawn Labs übernommen. Insgesamt hat GameStop für 2011 Investitionen in Höhe von 100 Millionen US-Dollar für den digitalen Bereich eingeplant. Im Kerngeschäftsfeld sollen dagegen nur 70 Millionen für Neueröffnungen und Renovierungen ausgegeben werden.

2014 soll der Online-Anteil aller Verkäufe bereits bei 12,5 Prozent liegen und damit einen Umsatz von mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar erwirtschaften. Impulse könnte damit zum größten Steam-Konkurrenten am Markt werden.


Weitere aktuelle Meldungen:

  • Apple übernimmt hochrangige PR-Manager von Activision und Nintendo
  • MTV gründet eigenes Spiele-Studio 345 Games

» alle Details



Link des Tages: Minecraft weckt die Kreativität seiner Nutzer nicht nur im Spiel selbst, Fans des Programms zeigen auch immer wieder in Liedern und Videos ihre Liebe auf ungewöhnliche Weise. Gavin Dunne hat beispielsweise den Song »Mining All Day Long« geschrieben. »And Hey Hey Hey! I been minin' all day long. I could barely drag myself away to sing this song«.

» Link des Tages: Der Minecraft-Song »Mining All Day Long«


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen