Making Games News-Flash - Kinect für Windows mit verbesserter Bewegungs- und Spracherkennung

Ende Mai soll eine neue Version von Kinect für Windows erscheinen, die die Erkennung von Bewegungen und Sprache deutlich verbessern soll.

von Martin Le,
02.04.2012 13:48 Uhr

Microsoft hat ein großes Update für Kinect for Windows angekündigt. Die Version 1.5 soll Ende Mai veröffentlicht werden und Verbesserungen beim Body-Tracking bringen sowie mehr Sprachen und Dialekte bei der Spracherkennung unterstützen. Mit »Kinect Studio« können Nutzer zudem Debug-Clips bei der Interaktion mit der Software aufnehmen und die Daten zur Evaluation an die Entwickler schicken.

Kinect for Windows 1.5 führt das neue »10-joint«-Erkennungssystem ein, das Bewegungen und Körperstellungen genauer erfasst als der bisherige Algorithmus. Im »Seated«-Modus werden Kopf, Nacken und Arme nun auch im Sitzen erkannt. Neben den neu unterstützten Sprachen Französisch, Spanisch, Italienisch und Japanisch soll Kinect for Windows 1.5 auch Dialekte wie kanadisches Französisch, australisches Englisch oder mexikanisches Spanisch erkennen.




Weitere aktuelle Meldungen:

  • Kid Icarus: Uprising erobert japanische Charts, beflügelt 3DS- und Bundle-Verkäufe
  • Sony bestätigt Schließung von SOCOM-Entwickler Zipper Interactive

» alle Details lesen Sie auf makinggames.de

Link des Tages
Auf der Website »The Consumerist« können die Besucher derzeit die »schlimmste Firma der USA« wählen. Als letztes Unternehmen aus der Spielebranche ist Electronic Arts vertreten und tritt nun gegen Walmart, Bank of America und at&t an.

» Electronic Arts im Halbfinale bei der Wahl zur schlimmsten Firma der USA


Über die großen und die kleinen Geheimnisse der Spieleentwicklung schreiben bei uns die Entwickler selbst – und zwar jede Ausgabe im Making Games Magazin und jeden Tag auf makinggames.de.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen