Making Games News-Flash - Microsoft Kinect kostet 150 Dollar

Microsofts Kinect wird nach aktuellen Informationen 150 Dollar kosten - ein happiger Preis für ein Konsolenzubehör.

von Yassin Chakhchoukh,
22.06.2010 18:17 Uhr

Viel wurde diskutiert über den Preis von Microsofts Bewegungssteuerung Kinect: Jetzt wurde eine Vorbestellungsaktion im offiziellen Microsoft-Onlineshop gestartet, die den neuartigen Xbox-360-Controller mit 150 Dollar ausweist. Der unerwartet hohe Preis hängt wohl mit den Herstellungskosten zusammen – Gerüchten zufolge schlägt jede Kinect-Einheit in der Produktion mit 150 Dollar zu Buche.

Ob sich die neue Technologie zu diesem Preis durchsetzt, bezweifeln viele Analysten. Sie sehen 100 Dollar als höchste Schmerzgrenze, damit sich der Microsoft-Motion-Controller gegen Nintendo Wii und PS3 Move durchsetzen kann. Laut Michael Pachter von Wedbush Morgan schreckt selbst Xbox-360-Fanboys der hohe Preis von Kinect ab – die Bewegungssteuerung ist bei der Wii im Konsolen-Preis inbegriffen und PS3 Move soll nicht nur präziser sondern auch günstiger sein als Kinect.

Der Microsoft-Onlineshop verrät auch Details zu den technischen Spezifikationen von Kinect: Beide Kameras arbeiten mit 640 x 480 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde. Für die Spracherkennung sind außerdem vier Mikrofone in das Gerät eingebaut.



Weitere aktuelle Meldungen:

  • Nintendo nennt Release-Fenster für 3DS
  • Apple veröffentlicht iOS 4
  • Flash 10.1 jetzt auch für Smartphones

» alle Details

Link des Tages: Der japanische Beatboxer Hikakin spielt gerne Mario… und zwar mit dem Mund!

» Link des Tages: Super Mario Beatbox


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen