Making Games News-Flash - PlayStation 3 zum ersten Mal gehackt?

Ein Hacker gibt an, nach fünf Wochen Arbeit als Erster die PlayStation 3 geknackt zu haben.

von Yassin Chakhchoukh,
25.01.2010 18:24 Uhr

Ein neuer täglicher Service auf gamestar.de: Im »Making Games News-Flash« präsentieren wir Ihnen in Zukunft die wichtigsten aktuellen Branchen-News von und aus der Spieleindustrie, zusammengestellt von unserer Schwesterseite makinggames.de.

Bisher hatte Sony keine Probleme mit Software-Piraterie auf der PlayStation 3, doch das könnte sich bald ändern: Der Hacker George Hotz vermeldet stolz auf seinem Blog, er habe erstmals Zugriff auf alle Speicherbereiche und den Prozessor der Konsole. Hotz war bereits am Hack für das iPhone beteiligt.

Die PS3 führt nur signierten Code aus, weshalb eigene Programme auch mit direktem Zugriff auf die Hardware nicht einfach gestartet werden können. Deshalb versuchen die Hacker, dem System schon beim Hochfahren Code unterzuschieben, der alle Programme gültig aussehen lässt.

Für den Hack brauchte Hotz fünf Wochen, da er die Konsole zerlegen und mit zusätzlichen Anschlüssen ausstatten musste. Seine Umbauten hat der Hacker in Bildern dokumentiert, den Hack selbst will er aber nicht veröffentlichen.

Weitere aktuelle Meldungen:

  • Facebook: Neues Dashboard für Games und Apps
  • App Developer Konferenz in Spanien
  • 3,2 Millionen Dollar Finanzierung für MMO-Entwickler

» alle Details

Unser Link des Tages: »Wer spielt was und wie lange? Welche Konsole hat die meisten Ausfälle? Spannende und witzige Industrie-Kennzahlen auf einen Blick


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...