Man of Steel - Wegen World of WarCraft: Henry Cavill hätte die Superman-Rolle fast nicht bekommen

Der Schauspieler Henry Cavill hätte die Hauptrolle im neuen Superhelden-Film »Man of Steel« beinahe nicht gekriegt. Der Grund: Er verpasste einen Anruf des Regisseurs Zack Snyder wegen einer Partie World of WarCraft.

von Andre Linken,
03.05.2013 15:46 Uhr

Henry Cavill hätte wegen World of WarCraft fast seine Superman-Rolle verpasst.Henry Cavill hätte wegen World of WarCraft fast seine Superman-Rolle verpasst.

Viele Spiele-Fans kennen das: Gerade ist man in eine Partie seines Lieblingsspiels vertieft und kann sich nur sehr schwer wieder davon lösen. Das passiert jedoch nicht nur den »normalen« Spieler sondern auch bekannten Hollywood-Schauspielern - wie zum Beispiel Henry Cavill.

Cavill wird hier zu Lande ab dem 20. Juni 2013 als Clark Kent beziehungsweise Superman in dem neuen Superhelden-Film »Man of Steel« zu sehen sein. Doch diese Rolle wäre ihm wegen dem Online-Rollenspiel World of WarCraft beinahe durch die Lappen gegangen. Das geht aus einem aktuellen Interview des Magazins GQ mit Cavill hervor.

Demnach habe er einen Anruf des Regisseurs Zack Snyder nicht entgegengenommen, der ihm in diesem Moment die Rolle anbieten wollte.

»Ich habe gesehen, dass er es war, der mich da angerufen hat. Doch die Sache ist die: Du kannst bei World of WarCraft nicht speichern, du kannst es nicht pausieren - es ist live.«

Wenig später hat Cavill den Regisseur jedoch zurückgerufen und hat die Rolle letztendlich bekommen. Ansonsten hätte er sich wohl auch sehr geärgert.

Man of Steel - Dritter Trailer 3:02 Man of Steel - Dritter Trailer


Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.