Marvel Comics - Zweiter Anlauf für Superhelden-MMOs

Mit neuer Lizenz sollen Marvel-Onlinerollenspiele Wirklichkeit werden.

von Christian Merkel,
17.03.2009 10:48 Uhr

Im Kino dominiert Marvel mit Verfilmungen wie X-Men, Spider-Man, Hulk oder Iron Man, während DC Comics nach Batman und Superman erst jetzt das Potenzial der weniger bekannten Charaktere wie Watchmen oder Justice League entdeckt. In Sachen Online-Spiele sieht das ganz anders aus: DC Universe Online kommt wahrscheinlich bereits 2010, während der Publisher Microsoft das Online-Rollenspiel Marvel Universe 2008 mitten in der Entwicklung in die Tonne trat. Marvel hat jetzt einen neuen Lizenznehmer gefunden, der doch noch für Marvel-Onlinerollenspiele sorgen soll. Der Lego-Universe-Publisher Gazillion Entertainment hat für die nächsten zehn Jahre die Rechte erworben, aus Marvel-Comics Onlinespiele entwickeln zu dürfen.

Zuerst geht Gazillion mit einem kleineren Projekt wenig Risiko ein. So soll als 2010 ein Spiel zu Marvels neuer Fernsehrserie Super Hero Sqad enstehen, das sich eher an Kinder orientiert. Immerhin kommen auch in dieser Serie bekannte Helden wie Iron Man, Hulk, Wolverine, Thor, Fantastic Four oder Captain America vor. Da Marvel im Laufe der Jahre über 5000 Charaktere entwickelt hat, dürfte es aber sicher nicht dabei bleiben. Das Branchenmagazin Venturebeat berichtet, dass Gazillion tatsächlich eine eigene Variante eines großen Online-Rollenspiels im Marvel Universum plant, wie es Marvel Universe hätte werden sollen.

Gazillion Entertainment ist bislang in der Online-Rollenspiel-Branche eher ein unbeschriebenes Blatt. Doch mittlerweile arbeiten schon 300 Leute für die Firma. Erst jetzt machte das Unternehmen Gazillion bekannt, dass es bereits letztes Jahr das Entwicklerteam NetDevil aufgekauft habe. Dadurch betreut Gazillion Entertainment jetzt auch Lego Universe und Jumpgate. Insgesamt unterhält Gazillion Entertainment derzeit vier Entwicklerteams.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...