Mattel verkauft Computerspielesparte

von GameStar Redaktion,
02.10.2000 10:39 Uhr

Die Computerspieleabteilung -- unter anderem SSI (Pool of Radiance 2) und Red Orb (Myst) -- war für den Besitzer Mattel ein bislang sehr verlustreiches Geschäft. So sollen Gerüchten zufolge täglich fast eine Million Dollar Miese eingefahren worden sein. So gab Mattel schon vor längerer Zeit bekannt, dass sie einen Käufer für diese Sparte suchen. Jetzt wurde ein Käufer mit Gores Technology Group gefunden. Der Kaufpreis soll ziemlich niedrig sein. Dafür hat sich die Firma verpflichtet, Mattel einen Teil des zukünftigen Gewinns abzugeben. Das setzt natürlich voraus, dass wieder Gewinne abgeworfen werden. Um dieses Ziel zu erreichen, wird ein kräftiger Gesundschrumpfungs-Prozess stattfinden.
(cm)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen