Max Payne bleibt Single

von GameStar Redaktion,
19.05.2000 16:21 Uhr

Petri Jarvilehto, Projektleiter des 3D-Shooters Max Payne gab drastische Änderungen im Spieldesign des Programms bekannt. Der Undercover-Cop Max Payne, unschuldig des Mordes angeklagt, wird auf seinem Rachefeldzug alleine unterwegs sein. Der Grund für den Wegfall der Multiplayer-Modi liegt laut Jarvilehto in den vielen neuen Features der Single-Player-Missionen, die sich unmöglich in die Mehrspieler-Arenen übertragen lassen würden. Also wolle man sich lieber auf die Geschichte konzentrieren, als einen halbherzigen Deathmatch-Modus zusammenzuschustern. Erscheinen wird Max Payne übrigens nach Bekunden von Remedy "When it's done".


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...