Rockstar Vancouver - Entwickler fusioniert mit Rockstar Toronto

Rockstar Vancouver, das Studio hinter Max Payne 3, wird aufgelöst. Die komplette Belegschaft wird mit den Studios in Toronto unter neuem Dach vereint.

von Daniel Feith,
10.07.2012 09:20 Uhr

Nicht weinen, Max: Von Entlassungen bei Rockstar Vancouver ist nichts bekannt.Nicht weinen, Max: Von Entlassungen bei Rockstar Vancouver ist nichts bekannt.

Das Entwicklerstudio der Max-Payne-3 -Macher Rockstar Vancouver wird geschlossen. Alle 35 Mitarbeiter werden von Rockstars Studio in Toronto binnen eines halben Jahres übernommen - Rockstar Toronto fungiert dann als ein einheitliches Studio in neuen, speziell gebauten Büroräumen in Oakville, einem Vorort von Toronto.

Die komplette Belegschaft kann in Toronto weiterarbeiten oder Stellen bei anderen Rockstar-Studios besetzen. Dies gab der Rockstar-Games-Mutterkonzern Take-Two Interactive in einer Pressemitteilung bekannt.

Die Fusion geschah laut Pressemeldung in Zusammenarbeit mit der Regierung der kanadischen Provinz Ontario.

Rockstar Vancouver leitete die Entwicklung von Max Payne 3, das bei verschiedenen Rockstar-Studios gleichzeitig entstand. Vor Max Payne 3 entwickelte Rockstar Vancouver den Titel Bully , bzw. Canis Canem Edit.

Rockstar Games: Alle Spiele - Themen-Galerie ansehen


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.