Max Payne 3 - Cheater-Pool ist live, Betrüger isoliert

Seit dem Launch des »Cheater-Pools« zum Actionspiel Max Payne 3 werden alle Cheater von seriösen Spielern isoliert, um in Zukunft nur noch gegen andere Schummler spielen zu können.

von Florian Inerle,
11.07.2012 11:09 Uhr

Max Payne 3: Cheater müssen draußen bleiben.Max Payne 3: Cheater müssen draußen bleiben.

Mit dem »Cheater-Pool« geht der Entwickler Rockstar auf eine innovative Art und Weise gegen Betrüger im Multiplayer-Modus des Actionspiels Max Payne 3 vor. Statt alle Cheater permanent zu verbannen, können sie ab sofort nur noch gegen andere Schummler auf speziellen, von den normalen Spielern isolierten, Servern antreten.

Wer gecheatet hat und sich unsicher ist, ob er tatsächlich von Rockstar erwischt wurde, wird dies laut dem Entwickler sehr schnell feststellen, denn dann wird man sich ständig in leeren Lobbys wiederfinden und ausschließlich auf andere Betrüger treffen.

Cheater haben außerdem keine Freunde – zumindest nicht im Multiplayer-Modus von Max Payne 3.

»Was passiert, wenn ich im Cheater-Pool bin, aber meine Freunde nicht, oder umgekehrt? Kann ich immer noch mit ihnen spielen?«

»Nein. Spieler die sich im Cheater-Pool befinden können keine Einladungen mehr annehmen und umgekehrt«, heißt es im offiziellen FAQ von Rockstar Games.

Max Payne 3 - Test-Video 16:34 Max Payne 3 - Test-Video


Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.