Media Markt-Saturn - Bericht: Downloadportal für Spiele geplant

von Rene Heuser,
06.10.2006 11:21 Uhr

Nach Musik- und Filmdownloads will die Media-Saturn-Holding (Media Markt/Saturn) offenbar in Zukunft auch Computerspiele über das Internet vertreiben. Wie die Financal Times Deutschland auf ihrer Webseite unter Berufung auf »informierte Kreise« berichtet, soll das Portal bereits im Frühjahr 2007 starten. Derzeit spreche die größte Elektromarktkette in Deutschland mit verschiedenen Spielepublishern wie Electronic Arts und Ubisoft. »Wir stehen mitten in den Verhandlungen«, wird ein Mitarbeiter eines Herstellers zitiert. Ein Sprecher der Holding bestätigte das Vorhaben, wollte jedoch den Starttermin nicht bestätigen.

Bislang hätten die Unternehmen mit Download-Angeboten gezögert, um größeren Handelsketten wie Saturn nicht vor den Kopf zu stoßen, schreibt die FTD. Jedoch müssten noch intensive Gespräche geführt werden, da die Handelsketten bei digitalen Angeboten einen wesentlich geringeren Anteil an den Erlösen beim Verkauf von Spielen hätten. Daher müssten die Handelsmargen neu verhandelt werden.

Wirklich neu sind Online-Download indes auch in Deutschland nicht mehr. Bereits der T-Online-Ableger Gamesload.de oder unabhängige Anbieter wie Metaboli.de Spiele zum kostenpflichtigen Download an. Zudem haben die großen Online-Plattformen wie Yahoo und MSN seit längerer Zeit die vor allem bei Gelegenheitsspielern beleibten Acrade-Games in ihrem Portfolio.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen