Metal Gear Solid: Rising - Produzent gewechselt

Der Entwickler Kojima Productions kündigte über die Online-Plattform Twitter an, dass Shigenobu Matsuyama nicht mehr als Produzent an Metal Gear Solid: Rising arbeite. Seine Rolle im Unternehmen übernimmt ab sofort Yuji Korekado.

von Florian Inerle,
17.11.2011 18:22 Uhr

Neue Informationen wird es laut Entwickler bei den Spike Video Game Awards in den USA geben.Neue Informationen wird es laut Entwickler bei den Spike Video Game Awards in den USA geben.

Das Shigenobu Matsuyama keine leitende Rolle mehr bei der Entwicklung am neuesten Metal-Gear-Ableger hat, deutete sich schon zu Beginn dieser Woche an, als sein Kollege Yuji Korekado einen eigenen Twitter-Account bei Kojima Productions bekam. Dort wird er als »die für Rising verantwortliche Person« bezeichnet.

Damals wusste man noch nicht, ob Korekado nur einer von vielen Produzenten, oder der neue »Macher« hinter Metal Gear Solid: Rising ist. Heute Morgen wurde jedoch auch dies geklärt. Einem Tweet des Entwickler zufolge, ist Korekado der neue »Main Producer«.

Yuji Korekado arbeitet neben Metal Gear Solid: Rising auch an Zone of the Enders HD, jedoch scheinen die Leser seines Twitter-Accounts legiglich an Informationen zum neuen Metal-Gear interessiert. Korekado schrieb nämlich gestern, dass die meisten Posts auf seiner Pinnwand entweder »Ich kann es nicht erwarten, bis Rising kommt« oder »Wann ist der Release von Rising? Gebt mir mehr Informationen« sind.

Der Entwickler Kojima Productions plant bei der Preisverleihung der Spike Video Game Awards in den USA viele neue Informationen zu Metal Gear Solid: Rising zu liefern. Auch Korekado wird dort anwesend sein.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen