Microsoft - Patent für holografischen Beschleunigungssensor

Wie der NewScientist berichtet, hat Microsoft ein Patent eingereicht, bei der ein Hologramm auf einer kleinen Feder angebracht wird und ein Sensor das Hologramm aus einem fixen Winkel betrachtet. Da Hologramme ihren Inhalt je nach Blickwinkel ändern und sich die Feder durch Beschleunigungen bewegt, kann der Sensor die Bewegung festellen und die Kombination ist somit ein holografischer Beschleunigungssensor. Microsoft plant, diese Sensoren in tragbare Computer einzubauen.

von Georg Wieselsberger,
14.07.2007 00:06 Uhr

Wie der NewScientist berichtet, hat Microsoft ein Patent eingereicht, bei der ein Hologramm auf einer kleinen Feder angebracht wird und ein Sensor das Hologramm aus einem fixen Winkel betrachtet. Da Hologramme ihren Inhalt je nach Blickwinkel ändern und sich die Feder durch Beschleunigungen bewegt, kann der Sensor die Bewegung festellen und die Kombination ist somit ein holografischer Beschleunigungssensor. Microsoft plant, diese Sensoren in tragbare Computer einzubauen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.