Microsoft - Bleibt Windows XP eventuell länger verfügbar?

Wie bekannt, plant Microsoft Windows XP am 30. Juni einzustellen, ausgenommen für Rechner die Microsoft "Ultralow-Cost PCs" nennt, wie den Asus Eee PC oder ähnliche Geräte. Aber das scheint nicht wirklich das letzte Wort aus Redmond zu sein. Auf einer Pressekonferenz in Belgien erklärte Steve Ballmer , dass Windows XP mit Sicherheit ein "End-of-Life" haben werde und man auch eines angekündigt habe. Sollten die Meinungen der Kunden dem aber widersprechen, könnte man immer noch daraus schlauer werden, aber zum jetztigen Zeitpunkt habe man einen Plan für das Ende von XP. Große PC-Anbieter wie Dell verkaufen auch ihre neuesten Produkte nach wie vor wahlweise mit Windows XP statt Windows Vista. Sollten deren Kunden auch nach dem 30. Juni nach dem fast 7 Jahre alten Betriebssystem verlangen, dürfte Microsoft vermutlich ins Grübeln kommen.

von Georg Wieselsberger,
25.04.2008 09:20 Uhr

Wie bekannt, plant Microsoft Windows XP am 30. Juni einzustellen, ausgenommen für Rechner die Microsoft "Ultralow-Cost PCs" nennt, wie den Asus Eee PC oder ähnliche Geräte. Aber das scheint nicht wirklich das letzte Wort aus Redmond zu sein. Auf einer Pressekonferenz in Belgien erklärte Steve Ballmer, dass Windows XP mit Sicherheit ein "End-of-Life" haben werde und man auch eines angekündigt habe. Sollten die Meinungen der Kunden dem aber widersprechen, könnte man immer noch daraus schlauer werden, aber zum jetztigen Zeitpunkt habe man einen Plan für das Ende von XP. Große PC-Anbieter wie Dell verkaufen auch ihre neuesten Produkte nach wie vor wahlweise mit Windows XP statt Windows Vista. Sollten deren Kunden auch nach dem 30. Juni nach dem fast 7 Jahre alten Betriebssystem verlangen, dürfte Microsoft vermutlich ins Grübeln kommen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen