Microsoft - Macht Servicepack 3 Windows XP noch schneller?

Wie im Blog von Devil Mountain Software berichtet wird, könnte das neue Servicepack 3 für Windows XP tatsächlich noch etwas Geschwindigkeit aus dem 6 Jahre alten Betriebssystem herauskitzeln. Getestet wurden Windows XP SP2, Windows XP SP3, Windows Vista und Windows Vista SP1 mit OfficeBench auf einem DELL XPS M1710 mit einem 2 Ghz schnellen Intel Core 2 Duo , 1 GB RAM und einer integrierten GeForce Go 7900 GS .

von Georg Wieselsberger,
27.11.2007 01:47 Uhr

Wie im Blog von Devil Mountain Software berichtet wird, könnte das neue Servicepack 3 für Windows XP tatsächlich noch etwas Geschwindigkeit aus dem 6 Jahre alten Betriebssystem herauskitzeln. Getestet wurden Windows XP SP2, Windows XP SP3, Windows Vista und Windows Vista SP1 mit OfficeBench auf einem DELL XPS M1710 mit einem 2 Ghz schnellen Intel Core 2 Duo, 1 GB RAM und einer integrierten GeForce Go 7900 GS.

Während der Rechner unter Windows Vista mit und ohne Servicepack 1 den Benchmark in 90 Sekunden absolvierte, schaffte dies Windows XP SP2 in nur 40 Sekunden. Mit Servicepack 3 wird XP noch schneller und benötigt nur noch 36 Sekunden. Für Kritiker von Windows Vista ist dies nur ein weiterer Beleg, dass XP nach wie vor das bessere Betriebssystem ist und Windows Vista das gleiche Schicksal beschieden sein wird wie Windows ME. Andererseits ist 1 GB RAM für Windows Vista bekanntlicherweise nicht viel Speicher, unter Windows XP allerdings mehr als ausreichend. Ein Vergleich mit 2 GB RAM wäre also sehr interessant gewesen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen