Microsoft - Umsatz mit Spielen rückläufig

Die Abschlusszahlen des letzten Geschäftsquartals von Softwarekonzern Microsoft weisen einen deutlichen Rückgang des Umsatzes mit PC- und Videospiele auf.

von Sebastian Klix,
28.04.2012 18:18 Uhr

Schlecht geht es Microsoft nicht: So beläuft sich der Gesamtumsatz des Konzerns im vor kurzem abgeschlossenen Geschäftsquartal auf 17,41 Milliarden Dollar bei einem Gewinn von 5,11 Milliarden Dollar.

Allerdings gibt es einen Geschäftszweig bei Microsoft, der im Gegensatz zu den anderen mit Verlusten zu kämpfen hat. So erzielten die Redmonder im Bereich »Entertainment and Devices Division« lediglich einen Umsatz von 1,62 Milliarden Dollar, was einem Rückgang von 16 Prozent und operativem Verlust von 229 Millionen Dollar entspricht.

Der Grund liege in der gesunkenen Nachfrage nach Konsolen und Spielen, sowie höheren Investitionen in neue Projekte und Forschung. So sanken etwa die Verkäufe der Xbox 360-Konsole in den letzten drei Monaten im Vergleich zum Ende letzten Jahres deutlich von 2,7 Millionen auf 1,4 Millionen Einheiten.

Quelle: microsoft.com


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen