Microsoft - Xbox360 erfolgreich im August

Microsoft konnte im August laut Marktforscher der NPD Group 276.000 Xbox360 -Konsolen verkaufen, was im Vergleich zum Juli mit 170.000 Geräten einen sehr deutlichen Anstieg darstellt. Verantwortlich dafür sind die kürzliche Preissenkung, Spiele wie das alleine in zwei Wochen 896.000 Mal verkaufte Madden NFL 08 für die Xbox 360 sowie das mit Spannung erwartete Halo 3 .

von Georg Wieselsberger,
19.09.2007 11:42 Uhr

Microsoft konnte im August in den USA laut Marktforschern der NPD Group 276.000 Xbox360-Konsolen verkaufen, was im Vergleich zum Juli mit 170.000 Geräten einen sehr deutlichen Anstieg darstellt. Verantwortlich dafür sind die kürzliche Preissenkung, Spiele wie das alleine in zwei Wochen 896.000 Mal verkaufte Madden NFL 08 für die Xbox 360 sowie das mit Spannung erwartete Halo 3.

Damit hat Microsoft auch die immer noch am besten verkaufen Sony-Geräte PlayStation 2 (202.000) und PSP (151.200) hinter sich gelassen. Die PlayStation 3 konnte 130.600 Mal verkauft werden. Marktführer war aber Nintendo mit 403.600 verkauften Wii- und 383.000 verkauften Nintendo DS-Konsolen. Alle Zahlen basieren auf den Daten des US-Marktes.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...