Microsoft Xbox 720 - Technische Daten zum neuen Kinect aufgetaucht

Die nächste Xbox von Microsoft wird laut Gerüchten einen deutlich verbesserten Kinect-Controller enthalten. Dessen angebliche Daten sind jetzt im Web aufgetaucht.

von Georg Wieselsberger,
22.02.2013 14:42 Uhr

Wie VGLeaks meldet, ist der Sensor der Durango-Entwicklerkits für die Xbox 720 in vielen Bereichen verbessert. Statt wie bisher 57,5 Grad horizontal und 43,5 Grad vertikal abzudecken, kann der neue Sensor 70 beziehungsweise 60 Grad überblicken, was zu einem deutlich größeren »Spielfeld« führt.

Außerdem steigt die Auflösung von 640 x 480 Pixel auf 1.920 x 1.080 Pixel. Damit wird die Erkennung auch von kleineren Objekten stark verbessert. Ein zusätzlicher Infrarot-Sensor sorgt dafür, dass das neue Kinect auch bei schlechteren Lichtverhältnissen funktioniert und hilft ebenfalls bei der Erkennung von Objekten. Die Latenz wurde von 90 auf 60 Millisekunden verringert und der Anschluss an die Konsole oder Entwicklerkits erfolgt über USB 3.0 statt wie bisher USB 2.0.

Insgesamt werden nun laut der Meldung bis zu sechs statt zwei Spieler erkannt, es gibt spezielle Modi für stehende und sitzende Spieler, Gelenke oder seitlich stehende Spieler werden erkannt und auch kleinere Kinder ab 1 Meter Größe können Kinect verwenden.


Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.