Mobile Gaming - EA-Chef: »Nächste Tablet-Generation auf Grafik-Niveau der Xbox 360 und PS3«

Frank Gibeau, der Präsident des EA Games Labels, sagte in einem Interview, dass die Tablets und Smartphones der nahen Zukunft die grafischen Kapazitäten von Xbox 360 und PlayStation 3 erreichen werden.

von Philipp Elsner,
04.07.2013 14:21 Uhr

Frank Gibeau von EA glaubt, dass Tablets bald die grafische Qualität der Xbox 360 und PS3 erreichen.Frank Gibeau von EA glaubt, dass Tablets bald die grafische Qualität der Xbox 360 und PS3 erreichen.

Laut Frank Gibeau, dem Spiele-Label-Chef von Electronic Arts werden zukünftige Smartphone- und Tablet-Modelle in Sachen Grafik mit PlayStation 3 und Xbox 360 mithalten können. In einem Gespräch mit IGN sagte Gibeau: »In der nahen Zukunft werden Tablets und Handys an die grafischen Kapazitäten von Xbox 360 und PS3 heranreichen. Unsere Engine-Technologie, die ursprünglich sehr konsolen-spezifisch war, kann durch einige Modifikationen bald auch Spiele auf Mobilgeräten betreiben. Wir bereiten diese Schritte gerade vor.«

Gibeau betonte, dass man die Spielerfahrung der Konsolen nicht einfach auf ein Tablet portieren könnte. Man müsse sich dem Format anpassen, so der EA-Chef. »Man muss das Spiel neu designen. Eine schlichte Umsetzung auf ein virtuelles Gamepad funktioniert nicht.

»Man muss einen Neuentwurf um die Touch-Steuerung, Spracheingabe und Kamera herum bauen. Unsere Teams haben dabei sehr viel Spaß, wenn sie aus den Grafiken und Elementen des Originals ein neues Produkt mixen - die Zutaten sind die gleichen, das Gericht ist aber ein anderes.«

Battlefield 4 - So hübsch ist die Frostbite Engine 3 4:22 Battlefield 4 - So hübsch ist die Frostbite Engine 3


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen