Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Mods für Pillars of Eternity - Grafik-, Interface- und Gameplay-Änderungen

Selbst das unbestritten großartige Pillars of Eternity kann noch besser werden, nämlich mit Mods. Wir stellen in diesem Special einige Modifikationen für das Oldschool-Rollenspiel vor, die Gameplay, Interface und Grafik anpassen.

von Elena Schulz,
19.05.2015 10:20 Uhr

In unserem Test zu Pillars of Eternity hatten wir wenig zu meckern am geistigen Nachfolger zu Baldur's Gate. Vor allem die durchdachte Handlung und die fordernde Echtzeitkämpfe überzeugen auf ganzer Linie.

Aber es geht natürlich immer noch besser, oder zumindest anders, nämlich mit Mods. Wir stellen deshalb ein paar Mods für Pillars of Eternity vor, die das Spielerlebnis für Retro-Fans oder Technik-Liebhaber anpassen.

Die kostenlosen Erweiterungen (und viele mehr) lassen sich alle auf den Nexus-Seiten zu Pillars herunterladen, man muss sich dazu zunächst kostenlos registrieren. Sie sind in der Regel einfach zu installieren, da lediglich die Dateien in die jeweils angegebenen Ordner verschoben werden. Eine Sicherungskopie ist trotzdem immer eine gute Idee.

Infinity-Engine-Mod (IE-Mod)

Die IE-Mod für Pillars of Eternity bietet zwar keine neuen Inhalte, bringt aber viele interessante Verbesserungen des User-Interfaces mit. So können Retro-Fans das ohnehin schon auf Oldschool getrimmte RPG noch einmal nach Belieben anpassen und sich komplett in die Zeit von Infinity Engine und Baldur's Gate zurückversetzen lassen. Vor allem die Funktion, das Interface völlig neu anzuordnen, ist praktisch. Hier kann man sich ganz nostalgisch nach Gewohnheit oder aber besonders effizient organisieren. Sogar die Größe einzelner Rahmen kann nach eigenen Wünschen verändert werden.

In der Infinity-Engine-Mod lassen sich zahllose Optionen einstellen.In der Infinity-Engine-Mod lassen sich zahllose Optionen einstellen.

Das ist aber noch längst nicht alles. Um ein Spiel in der Infinity Engine zu simulieren, gibt es die Möglichkeit sich nur eine Kurzinfo auf einmal anzeigen zu lassen. Außerdem lassen sich Farbe und Breite der Kreise um die Charaktere anpassen. So ist zum Beispiel einen Blauton oder ein IE-typisches Cyan für NPCs auswählbar. Fans der bunten Kreise können diese auch dauerhaft einblenden, um für ein paar farbliche Akzente zu sorgen.

Hier geht's zur Mod: »Infinity Engine«-Mod herunterladen

Weiterhin liefert die Mod einige Kampfanpassungen. Bisher war es so, dass Charaktere leichter angreifbar waren, wenn sie während des Kampfes die Position wechselten. Die Mod macht die Kämpfe deshalb dynamischer und erleichtert schnelle Positionswechsel. Die Angriffe verlieren nun auch nicht mehr an Geschwindigkeit, wenn der Charakter sich im Kampf bewegt. Abgesehen davon kann der Spieler jetzt auch während eines Kampfes auf das Inventar zugreifen und sogar die Rüstung verändern, was in IE-Spielen noch nicht möglich war.

Baldur's Gate-Puristen können Pillars of Eternity dank Infinity-Engine-Mod beliebig anpassen.Baldur's Gate-Puristen können Pillars of Eternity dank Infinity-Engine-Mod beliebig anpassen.

Neben diesen optionalen Änderungen gibt es einige neue Konsolenbefehle. Diese erlauben dem Spieler beispielsweise durch alle Rüstungsmodelle zu scrollen oder bieten Vorteile für Modder.

Für die Installation müssen die Mod-Dateien nur in den angegebenen Ordner verschoben werden. Das Extra-Menü im Spiel macht die Bedienung angenehm unkompliziert, alle Funktionen können hier einfach aktiviert oder deaktiviert werden. Allerdings muss die Mod mit der Version des Spiels kompatibel sein.

»Corrected German Translation«/Patch für deutsche Übersetzungsfehler

Für alle, die lieber auf Deutsch als auf Englisch spielen und ein vollständiges Spielerlebnis haben wollen, ist diese »Corrected German Translation«-Mod interessant. Sie bessert alle groben sprachlichen Schnitzer aus und verhindert, dass wir durch fehlerhafte Übersetzungen aus der atmosphärischen Welt gerissen werden.

Die Corrected German Translation-Mod behebt Unsauberkeiten bei der Übersetzung.Die Corrected German Translation-Mod behebt Unsauberkeiten bei der Übersetzung.

Da Betitelungen wie »Verfassung +2« nun wirklich nicht für eine stolze Kriegeraxt angemessen sind, bringt dieser Patch endlich Abhilfe.

Hier geht's zur Mod: »Corrected German Translation«-Mod herunterladen

Zwar ist die deutsche Übersetzung insgesamt recht gut gelungen, allerdings schleichen sich immer wieder Fehler ein. So entstehen teilweise merkwürdige Eins-zu-eins-Übersetzungen. Auch unverständliche Beschreibungen lassen den Spieler hin und wieder ratlos zurück. Flüchtigkeitsfehler sind ebenfalls mit von der Partie, so wird man unter anderem auch von überzeugten Nicht-Zyklopen aufgefordert, ihnen in »das Auge« zu blicken. Wer also nicht weiterhin mit einem »Intelligent +1« zuschlagen möchte, sollte sich diesen Patch schleunigst besorgen.

Damit die ursprüngliche deutsche Lokalisierung nicht überschrieben wird, legt die Mod ein separates Sprachprofil an. So muss der Patch nicht nach jedem offiziellen Update von Obsidian neu installiert werden. Die Größe des Downloads umfasst gerade einmal 380 Kilobyte.

Pillars of Eternity - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen