Multiverse - Online-RPGs ohne große Spielemultis

von GameStar Redaktion,
12.09.2006 13:37 Uhr

KothuriaKothuria

Unabhängigen Spielefirmen war bislang der Zugang zur Welt der Online-Rollenspiele verschlossen. Zu groß und zu teuer ist der Aufwand, der für die Entwicklung der Client-/ Server-Struktur und der Spielclients getrieben werden muss. Das kann sich jetzt ändern: Eine Firma alter Netcape-Veteranen arbeitet gerade an Multiverse (Homepage), einem Toolset zur einfachen Entwicklung von Massively Multiplayer Onlinegames. Das Toolset besteht aus einem Gameclient, geschrieben in C# mit der Axiom-Grafikengine, einer Serversuite, geschrieben in Java, und diverse Entwicklungswerkzeuge. Derzeit befindet sich das Projekt im geschlossenen Betastadium. Laut Angaben der Firma arbeiten aber schon 100 Entwickler derzeit emsig an eigenen Spielen.

Force of Arms von den Wardog StudiosForce of Arms von den Wardog Studios

Als Demonstration ihrer eigenen Fähigkeiten programmieren die Multiverse-Entwickler am Online-Rollenspiel Kothuria. Anhand der bislang veröffentlichten Screenshots sieht man, dass das Toolset zwar niemals in einer Liga mit World of Warcraft spielen wird. Dafür kostet das ganze auch nicht 60 Millionen US-Dollar. Für die zukünftigen Entwickler ist die Lizenzierung sogar gratis. Multiverse möchte später nur einen Anteil der monatlichen Abogebühren.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...