Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Need for Speed: ProStreet - Der Soundtrack im Detail

von Michael Obermeier,
27.09.2007 11:08 Uhr

Böse Zungen werfen der jährlich erscheinenden Need-for-Speed-Reihe zwar Ideenlosigkeit vor, der Soundtrack zur Rennspielserie gilt aber selbst unter den härtesten Kritikern in allen Episoden als ausnahmslos gut. Auch für die musikalische Untermalung des neuesten Ablegers Need for Speed: ProStreet hat Publisher Electronic Arts wieder namhafte Künstler für den guten Ton verpflichten können.

So wurde der dynamische Soundtrack des Spiels vom hauptsächlich durch seine Neuauflage des Elvis-Songs »A Little Less Conversation« bekannten House-DJ Junkie XL komponiert und eingespielt. Der Niederländer tritt damit in die Fußstapfen von Hollywood-Soundmagier Paul Lindford (Bad Boys 2, Gone in 60 Seconds), der zuletzt in den Polizeiverfolgungsjagden in Need for Speed: Most Wanted für sich an das Spielgeschehen anpassende Musik sorgte.

Wie in der Rennspielserie üblich, wird das Klangpaket von zahlreichen lizenzierten Stücken aus den Genres Rock, Electronic und House abgerundet. Hierzulande bekannt sind hauptsächlich Avenged Sevenfold (»Almost Easy«), Bloc Party (»Prayer«), die Yeah Yeah Yeahs (»Kiss Kiss«) und UNKLE. Das Trip-Hop-Duo aus England kennen Spielern vor allem durch ihre Nummer »Lonely Soul« aus dem Trailer zum Action-Adventure Assassin’s Creed. Auf dem ProStreet-Soundtrack kollaboriert UNKLE für den Song »Restless« mit Queens-of-the-Stoneage-Frontmann Josh Homme.

Im Rahmen der EA-Trax-Reihe können US-Bürger den 22 Stücke umfassenden Soundtrack bereits jetzt für 21,78 US-Dollar über den iTunes Musicstore herunterladen. Im Deutschland-Pendant des Musikportals fehlt das Album allerdings noch.

Auf Seite 2 der Meldung lesen Sie die vollständige Trackliste.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...