Need for Speed Rivals - Rennspiel soll mit 30 Frames pro Sekunde laufen wegen AllDrive-Features

Wegen der AllDrive-Features soll das Rennspiel Need for Speed Rivals mit nur 30 anstatt 60 Frames pro Sekunde laufen. Die Entwickler befürchten ansonsten Einbrüche bei der Performance.

von Andre Linken,
23.08.2013 16:42 Uhr

Need for Speed Rivals wird mit 30 Frames pro Sekunde laufen.Need for Speed Rivals wird mit 30 Frames pro Sekunde laufen.

Das Rennspiel Need for Speed Rivals wird nicht mit den vermuteten 60 sondern »nur« mit 30 Bildern pro Sekunde laufen. Dies gab jetzt der ausführende Produzent Marcus Nilsson in einem Interview mit Eurogamer bei der gamescom bekannt.

Als wichtigsten Grund für diese Einschränkung nannte Nilsson die sogenannten AllDrive-Features, die bei Need for Speed Rivals eine große Rolle spielen werden. Dazu zählen beispielsweise das Matchmaking und die Speed-Listen.

»Wir haben diese Entscheidung getroffen, um das bieten zu können, von dem wir glauben, dass es für den typischen Spieler sehr wichtig ist: Eine Vielzahl von Dingen passiert zur gleichen Zeit auf dem Bildschirm. In AllDrive kann alles passieren. Das ist die eigentliche Innovation bei dem Spiel. Es gibt keinen Singleplayer, Koop oder Multiplayer - alles geht nahtlos ineinander über. (...)

Also haben wir in diesem Fall dem Gameplay die höchste Priorität gegeben. Wir denken, dass 30 Frames pro Sekunde eine zufriedenstellene Erfahrung ermöglichen werden.«

Der Release von Need for Speed Rivals soll am 19. Novmeber 2013 erscheinen.

Need for Speed Rivals - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen