Intel: Neuer Prozessor und fallende Preise - Sechskerner bis zu 50 Prozent billiger

Intel führt das neue Flaggschiff Core i7-990X nun offiziell in der Preisliste für Sechskerner und löst damit den 980X ab. In diesem Zuge senkt Intel die Preise der anderen Prozessoren deutlich.

von Michael Löprich,
14.02.2011 17:21 Uhr

Zur Einführung des neuen Modells verringert Intel die Preise der restlichen »Gulftown«-Serie.Zur Einführung des neuen Modells verringert Intel die Preise der restlichen »Gulftown«-Serie.

Der neue Prozessor Core i7-990X aus der »Gulftown«-Serie soll noch diesen Monat für 999 US-Dollar auf den Markt kommen. Somit kosten von dann an das neue Modell und der ehemalige Spitzenreiter Core i7-980X genau gleich viel, unterscheiden sich aber im Takt. So arbeitet der 990X um 133 MHz schneller und kann wie gehabt auf einen 12-MByte-L3-Cache zurückgreifen. Warum der 980X nicht im Preis angepasst wurde, ist unklar. Vermutlich läuft der 980X demnächst aus oder wird soviel kosten wie zuletzt der i7-970 (880 Dollar). Die anderen Sechskern-Prozessoren werden nämlich deutlich preiswerter. Der Intel Core i7-970 soll ab jetzt noch 580 Dollar kosten, was etwa 35 Prozent weniger ist als noch vor wenigen Tagen. Stolze 50 Prozent billiger wird der i7-960, der von nun an für knapp 300 statt 600 Dollar den Besitzer wechselt. Nach unseren Erfahrungen dürfte die Preissenkung eins zu eins den europäischen Markt erreichen – allerdings mit denselben Werten in Euro.

Die Gulftown-Prozessoren basieren noch auf der ersten Core-i-Generation und nicht wie die zuletzt veröffentlichten Chips auf der zweiten Baureihe mit Codenamen Sandy Bridge.


Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.