Next-Generation-Konsolen - Microsoft, Sony und Nintendo mit AMD-Grafik?

Laut Gerüchten werden alle neuen Konsolen auf Grafikchips von AMD setzen. Nvidia bleibt demnach außen vor.

von Georg Wieselsberger,
21.07.2011 12:18 Uhr

Wie HardOCP meldet, dürfte es so gut wie sicher sein, dass sich Microsoft, Sony und wie seit Jahren auch Nintendo dazu entschieden haben, ihre nächsten Konsolen mit AMD-Grafikchips auszustatten. Nvidia sei sich dessen aber schon lange bewusst und konzentriere sich eher auf seine Tegra-Prozessoren für mobile Geräte.

AMD könnte sogar noch einen weiteren Erfolg für sich verzeichnen, wenn die Gerüchte stimmen. Während es quasi sicher ist, dass Nintendo einen IBM-Prozessor verwenden wird und auch Microsoft vermutlich auf eine Cell-CPU von IBM setzt, hat sich Sony anscheinen noch nicht entschieden. Zur Wahl stehen ein modernerer Cell-Prozessor von IBM oder ein Bulldozer-Prozessor vom AMD, vermutlich dann mit integrierter Grafik.

Sony hatte sich auch bei der PlayStation 3 viel Zeit gelassen und sich erst ein Jahr vor der Veröffentlichung letztlich für einen Nvidia-Grafikchip entschieden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen