Night in the Woods - Indiespiel verschiebt sich, freie Prolog-Episoden vorab spielbar

Die Entwickler verschieben das »Coming of Age«-Adventure Night in the Woods von Januar in den Februar. In der Zwischenzeit können sich interessierte Spieler die Zeit mit zwei Prolog-Folgen vertreiben.

von Manuel Fritsch,
20.12.2016 17:12 Uhr

Night in the Woods verschiebt sich in den Februar. Ursprünglich sollte das Spiel am 10. Januar erscheinen.Night in the Woods verschiebt sich in den Februar. Ursprünglich sollte das Spiel am 10. Januar erscheinen.

Das traumhaft schöne Indiespiel Night in the Woods verspätet sich um ein paar Wochen. Das haben die Entwickler von Infinite Fall ihren Unterstützern auf der Kickstarter-Seite des Projekts bekannt gegeben. Ein genaues Datum steht noch nicht fest, aber laut Bekanntage solle man sich auf die »erste Hälfte des Februars« einstellen. Anfang 2017 soll das konkrete Datum fixiert und dann auch bekannt gegeben werden.

In der Zwischenzeit veröffentlichen die Macher jedoch zwei Prolog-Episoden auf der Indieplattform Itch.io mit dem Namen Longest Night und Lost Constellation. Beide Episoden sind auf »pay-what-you-want«-Basis, es steht also jedem frei, dafür den Preis zu bezahlen, den man gerechtfertigt findet.

Ursprünglich hatten die Entwickler den Release für den 10. Januar kommuniziert. Das Adventure mit Jump'n'Run-Einlagen erscheint für PC, Mac, Linux und PS4.

Auch interessant: Lost Ember - Beeindruckender Start für deutsche Kickstarter-Kampagne

Im melanchonischen »Coming of Age«-Adventure Night in the Woods steuern wir die Hauptfigur Mae, die sich durch die Stadt Possum Springs bewegt, Gespräche mit anderen Charakteren führt und einem dunklen Geheimnis im Wald auf die Schliche kommt.

Night in the Woods - Ankündigungs-Trailer zum melancholischen 2D-Adventure 1:22 Night in the Woods - Ankündigungs-Trailer zum melancholischen 2D-Adventure

Night in the Woods - Screenshots ansehen


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.