No Man's Sky - Viele Anpassungsmöglichkeiten für die PC-Version

Hello-Games-Chef Sean Murray hat sich auf Reddit einem AMA gestellt und dabei viele Fragen zur kommenden PC-Version seines Weltraumspiels No Man's Sky beantwortet.

von Manuel Fritsch,
09.08.2016 16:48 Uhr

No Man's Sky erscheint am 12. August nach einer erneuten kurzen Verzögerung für den PC.No Man's Sky erscheint am 12. August nach einer erneuten kurzen Verzögerung für den PC.

Sean Murray, Chefentwickler des Indiestudios Hello Games (Joe Danger) hat sich auf Reddit einem AMA (Ask Me Anything) mit der Community gestellt und eine Fragen zur Anpassungsfähigkeit der PC-Version von No Man's Sky beantwortet.

Die Version für den PC erscheint am 12. August 2016. Eine der meistgestellten Fragen war die nach dem FOV (Field of View). In der PC-Version wird man den Sichtbereich einstellen und verändern können. Man werde sogar separate FOV-Werte für Boden- und Flugpassagen wählen können, um diese dem eigenen Geschmack anpassen zu können. Im Spaß drohte Murray noch damit, dass er jedoch für jede weitere Frage nach den FOV-Werten die maximale Sichtweite reduzieren würde.

Mehr zur PC-Version:Kurz vor Release noch nicht ganz fertig

Auch zum Anti-Aliasing gab er Neuigkeiten bekannt, so sagte Murray, dass auf jeden Fall »FXAA« zur Auswahl stehen werde. Kompatibilität zu ATIs Open-GL-Treibern und die Unterstützung von Monitoren im 21:9-Format gelten ebenfalls als bestätigt.

No Man's Sky: Michi im Weltraum - Anspiel-Event bei der ESA mit erstem Fazit 7:39 No Man's Sky: Michi im Weltraum - Anspiel-Event bei der ESA mit erstem Fazit


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.