No One Lives Forever - Activision weiß nicht, wer die Rechte an der Shooter-Serie hat

Wer hat die Rechte an der Shooter-Serie No One Lives Forever? Derzeit scheint es auf diese Frage keine finale Antwort zu geben. Der Publisher Activision ist jedenfalls nicht im Besitz der besagten Lizenz.

von Andre Linken,
08.04.2013 13:22 Uhr

Wer sich schon immer mal gefragt hat, ob es irgendwann eventuell mal eine neue Episode oder sogar einen Reboot der Shooter-Serie No One Lives Forever geben wird, muss sich wohl oder übel noch etwas gedulden, bevor es eine verlässliche Antwort gibt. Das derzeit größte Problem dabei: Niemand weiß wirklich, wer im Besitz der Markenrechte für die Serie ist.

Das geht aus einem aktuellen Blog-Eintrag von Dan Amrich, dem Social Media Manager bei Activision, hervor. Dieser hat sich vor kurzem dieser Thematik angenommen und entsprechende Recherchen durchgeführt. Dabei ist er jedoch zu keinem finalen Ergebnis gekommen. Seinen Untersuchungen zufolge haben weder Activision noch der verantwortliche Entwickler Monolith Productions die Markenrechte für No One Lives Forever.

Monolith ist mittlerweile Teil von Warner Bros. Interactive, doch auch dieser Publisher scheint nicht im Besitz der Rechte zu sein. Möglicherweise liegen diese bei Fox Interactive. Die Frage ist jedenfalls zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht abschließend geklärt, so dass mit einer neuen Episode so bald nicht zu rechnen sein dürfte.

No One Lives Forever 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(67)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.