Nokia - Bis zu 46 Millionen Handybatterien fehlerhaft

Nokia hat in einer Erklärung bekannt gegeben, dass bis zu 46 Millionen Batterien , die in Nokia-Handys verwendet werden, fehlerhaft sind. Es besteht die Gefahr der Überhitzung, die zu einem Aufblähen und Verformung der Batterie führen kann, eine direkte Feuer- oder Explosionsgefahr soll jedoch nicht bestehen.

von Georg Wieselsberger,
15.08.2007 09:23 Uhr

Nokia hat in einer Erklärung bekannt gegeben, dass bis zu 46 Millionen Batterien, die in Nokia-Handys verwendet werden, fehlerhaft sind. Es besteht die Gefahr der Überhitzung, die zu einem Aufblähen und Verformung der Batterie führen kann, eine direkte Feuer- oder Explosionsgefahr soll jedoch nicht bestehen.

Bisher sind 100 solcher Fälle bei Batterien des Typs BL-5C bekannt, die Ausnahmslos beim Aufladen autraten. Nokia wird alle betroffenen Batterien austauschen. Insgesamt wurden über 300 Millionen BL-5C-Batterien weltweit hergestellt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.