Nvidia - G98 ein Low-End-Chip

Laut VR-Zone ist der G98 von Nvidia eine eher leistungschwache GPU, die die aktuelle GeForce 8400GS -Serie ersetzen soll. Die neuen Karten sollen 256 MB GDDR2 besitzen, der mit 800 Mhz getaktet ist. Mit einem 64 Bit breiten Speicherbus soll der Chip gegen den AMD RV620 antreten, der ebenfalls über eine solche Speicheranbindung verfügt. Für Spieler sind solche Karten wegen geringer Leistung meist uninteressant.

von Georg Wieselsberger,
08.09.2007 10:15 Uhr

Laut VR-Zone ist der G98 von Nvidia eine eher leistungschwache GPU, die die aktuelle GeForce 8400GS-Serie ersetzen soll. Die neuen Karten werden 256 MB GDDR2 besitzen, der mit 800 Mhz getaktet ist. Mit einem 64 Bit breiten Speicherbus soll der Chip gegen den AMD RV620 antreten, der ebenfalls über eine solche Speicheranbindung verfügt. Für Spieler sind solche Karten wegen geringer Leistung meist uninteressant.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.