Nvidia - Kepler-Grafikkarten zur CeBIT 2012?

Momentan beherrscht AMD dank der Veröffentlichung der Radeon HD 7970 die Newsmeldungen. Doch auch zu Nvidias Kepler gibt es neues zu vermelden. Auch wenn es sich nur um Gerüchte handelt.

von Dennis Ziesecke,
02.01.2012 15:07 Uhr

Zeigt Nvidia erste Kepler-Grafikkarten auf der CES?Zeigt Nvidia erste Kepler-Grafikkarten auf der CES?

AMDs 28-nm-Frühstart mit der allerdings noch nicht verfügbaren Radeon HD 7970 könnte Nvidia unter Umständen etwas zur Eile antreiben. So will Fudzilla aus mehreren allerdings ungenannten Quellen erfahren haben, dass Nvidias Kepler-Grafikchips mit sehr großer Wahrscheinlichkeit im ersten Quartal 2012 erscheinen sollen.

Möglich wäre, dass Nvidia entsprechende Karten bereits auf der CES in der kommenden Woche, präsentieren wird. Sollte dem so sein, ist es allerdings ebenso wahrscheinlich, dass die Karten nur ausgewählten Journalisten und Geschäftskunden hinter verschlossenen Türen gezeigt werden.

Weiteren, Nvidia und deren Boardpartnern nahestehenden, Quellen zufolge soll Kepler schneller sein als die Radeon HD 7970 im Test - wobei sich Fudzilla wohl auf das GK100 genannte Topmodell beziehen dürfte. Älteren Vermutungen zufolge soll vorerst aber nur ein Mittelklasse-Modell auf Basis des etwas langsameren GK104 auf den Markt gelangen, während die Spitzenklasse in Form des GK100 erst im Sommer erscheinen soll. Da es sich hierbei aber nur um Mutmaßungen handelt, ist es ebenso möglich, dass tatsächlich bereits im ersten Quartal 2012 der GK100 präsentiert wird. AMDs Anspruch auf den Grafikperformance-Thron wäre damit unter Umständen schon nach kurzer Zeit verwirkt.

An die Öffentlichkeit könnte Nvidia mit den neuen 28-nm-Karten dann auf der CeBIT 2012 (06. - 10. März 2012 in Hannover) gehen. Schon auf der CeBIT 2010 zeigte Nvidia die ersten Fermi-Grafikkarten - allerdings mit viel Heimlichtuerei, Sicherheitsmitarbeitern und wenig offiziellen Informationen.


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.