Nvidia - "Die E3 war lausig"

Roy Taylor von Nvidia hält die E3 in der aktuellen Form für eine Katastrophe. Es sei zwar ein Vorteil, alle zur gleichen Zeit an einem Ort zu haben, aber als Veranstaltung sei die E3 lausig gewesen.

von Georg Wieselsberger,
05.08.2008 09:51 Uhr

Roy Taylor von Nvidia hält die E3 in der aktuellen Form für eine Katastrophe. Es sei zwar ein Vorteil, alle zur gleichen Zeit an einem Ort zu haben, aber als Veranstaltung sei die E3 lausig gewesen. "Schlecht organisiert, schlecht gemanagt, es ist einfach... vorbei. Für mich ist die E3 Geschichte", so Taylor. Noch im Jahr 2006 war die E3 die größte Spielemesse der Welt. Damals wurde laut Taylor präsentiert, was man im nächsten Jahr erwarten könne und die Veranstaltung habe das Gaming an sich gefeiert, die neue E3 mache dies nicht mehr. Die NVISION von Nvidia will nun zumindest für den PC-Bereich diesen Part übernehmen. Die Veranstaltung findet vom 25. bis 27. August in San José statt.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...