Nvidia - Frischer Forceware-Nachschub

von Florian Holzbauer,
11.12.2005 15:48 Uhr

Jede Menge verbesserte Performance verspricht Nvidia mit der neuen WHQL-Forceware 81.95. Viel neues bietet die Version nicht, dafür ordentlich Bugfixing bei aktuellen Spielen.

Insbesondere Quake 4 und Call of Duty 2 soll es nach der Installation einen Performanceschub geben. Ausserdem wurden Neuveröffentlichungen wie The Matrix: Path of Neo und Need for Speed: Most Wanted unter die Lupe genommen, um den Treiber darauf anzupassen. Letztlich werden nun auch die beiden neuen Grafikchips Geforce 7800 GTX 512 und Geforce 6800 GS restlos unterstützt. Features wie das Verwenden von Grafikkarten verschiedener Hersteller im SLI-Verbund, die Leistungsoptimierung auf Dual-Core-Prozessoren und verbesserte Kompatibilität bei Anschluss an HDTV-Endgeräte sind aus vorherigen Treiberversionen schon bekannt.

Wie üblich kann die neue Forceware für Windows 2000 / XP auf Nvidia's Treiberseite heruntergeladen werden. Die monströsen Releasenotes stehen dort ebenfalls bereit und versprechen seitenweise kleinere Neuerungen. Für Linux steht seit dem 6.12. ebenfalls ein neuer Treiber zum Download bereit.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...