Nvidia Geforce GTX 595 - Versteckt in Battlefield-3-PCs auf der Gamescom? (Update)

In einigen der PCs, auf denen Battlefield 3 auf der Gamescom zu sehen war, soll eine Nvidia Geforce GTX 595 installiert gewesen sein.

von Georg Wieselsberger,
24.08.2011 08:15 Uhr

Wie die Webseite Somua meldet, waren die von Electronic Arts für die Präsentation von Battlefield 3 genutzten PCs mit einem Intel Core i7 2600K , 6 GByte DDR3 Arbeitsspeicher und mit zwei Nvidia Geforce GTX 595 im SLI-Modus ausgestattet.

Bei der Geforce GTX 595 soll es sich um eine noch nicht angekündigte Grafikkarte handeln. Nvidia hat laut der Meldung für EA spezielle Treiber für die Gamescom und Battlefield 3 erstellt, um Fehler zu reduzieren und die Leistung zu verbessern.

Gerüchte über eine mögliche Nvidia Geforce GTX 595 gibt es schon länger. Angeblich handelt es sich dabei um eine leicht verbesserte Version der Geforce GTX 590 , die dank höherer Taktraten die direkte Konkurrenz AMD Radeon HD 6990 definitiv hinter sich lassen soll. Bisher behaupten beide Hersteller, ihr Grafikkarten-Top-Modell sei die schnellste Grafikkarte der Welt, da die Benchmarks von Spiel zu Spiel verschieden ausfallen.

Update:

Bei den angeblichen Nvidia Geforce GTX 595 in den Battlefield-3-PCS auf der Gamescom handelte es sich anscheinend doch nur um die natürlich längst bekannte Nvidia Geforce GTX 580 . In anderen Rechnern wurden laut DICE auch AMD-Grafikkarten wie die Radeon HD 6990 oder die Radeon HD 6970 eingesetzt. Auch Somua hat die entsprechenden Informationen inzwischen korrigiert.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen