Nvidia Geforce GTX 600-Serie - Nvidia bestätigt Probleme mit Grafik-Rucklern

Nvidia hat ein Problem mit den aktuellen Treibern für die Geforce GTX 600-Serie bestätigt. Erst im Juni sollen neue Treiber den Fehler beheben.

von Georg Wieselsberger,
20.05.2012 10:50 Uhr

In einem langen Thread im offiziellen Forum von Nvidia beschreiben viele Besitzer neuer Nvidia-Grafikkarten wie der Geforce GTX 670 , Geforce GTX 680 oder Geforce GTX 690 Probleme mit ruckelnder Grafikdarstellung, obwohl die Leistung der Grafikkarten mehr als ausreichend sein sollte.

In dem inzwischen über 40 Seiten langen Thread wird inzwischen belegt, dass das Problem nicht bei allen Nutzern auftritt, aber Nvidia anscheinend bereits im März bekannt war und vermutlich mit der GPU-Boost-Funktion der Kepler-Grafikkarten zusammenhängt. Während manche frustrierte Nutzer inzwischen der Ansicht sind, Nvidia wolle das Problem totschweigen, meldet Tom’s Hardware, dass Nvidia die grundlegende Ursache der Probleme inzwischen entdeckt hätte.

Es handle sich um ein Treiberproblem, für das man auch eine Lösung gefunden habe, die jedoch ausführlich getestet werden müsse. Daher wird die Fehlerbehebung erst im nächsten großen Treiberupdate im Juni enthalten sein. Bis dahin empfiehlt Nvidia das Deaktivieren des V-Sync im Nvidia Control Panel oder direkt in den Spielen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...