Nvidia Geforce GTX 970 und Geforce GTX 980 - Mondlandung von Apollo 11 jetzt zuhause beweisen

Besitzer neuer Geforce-Grafikkarten können nun die Mondlandung von Apollo 11 auch zuhause beweisen.

von Georg Wieselsberger,
12.11.2014 10:43 Uhr

Die Nvidia-Demo Apollo 11 steht nun zum Download bereit. (Bildquelle: Nvidia)Die Nvidia-Demo Apollo 11 steht nun zum Download bereit. (Bildquelle: Nvidia)

Nvidia hatte zur Vorstellung der neuen Grafikkarten Geforce GTX 970 und Geforce GTX 980 im September 2014 auch ein Video veröffentlicht, in dem die Lichtberechnungsmethode VXGI (Voxel-Based Global Illumination) dazu verwendet wurde, Szenen der Mondlandung von Apollo 11 zu berechnen. Diese Echtzeitberechnung, die auch die Reflexionen des Lichts berücksichtigt, wird in der Demo dazu genutzt, von Verschwörungstheoretikern oft aufgeführte »Beleuchtungsfehler« bei Aufnahmen der Mondlandung zu widerlegen.

So kann die Demo, die auf der Unreal Engine 4 basiert, beispielsweise zeigen, dass das Foto von Buzz Aldrin auf der Leiter der Mondlandefähre echt ist und die helle Beleuchtung von der Mondoberfläche und vom weißen Raumanzug von Neil Armstrong reflektiert wird. In der Demo kann die Szene mit direkter und indirekter Beleuchtung angezeigt werden, außerdem ist es möglich, auch auf die Sicht von Neil Armstrong selbst zu wechseln. Damit können die Lichtveränderungen auf seinem Anzug betrachtet werden. Die nur für Maxwell-Grafikkarten gedachte Apollo-11-Demo erlaubt es auch, die Positionen von Sonne und Kamera zu verändern und auch die Belichtungszeit der Kamera anzupassen.

Durch VGXI wird die Szene in Tausende Voxel aufgeteilt, deren sechs Seiten dann durch den Grafikchip analysiert werden. So wird das auftreffende Licht, dessen Farben und auch der Grad der Transparenz der Voxel genutzt, um die Reflexionen des Lichts zu berechnen. Die so mögliche Echtzeit-Beleuchtung rekonstruiert die Wege, die das Licht auf dem Mond bei der berühmten Mondlandungsszene zurückgelegt hat. Die 470 MByte große Demo setzt mindestens Windows 7 sowie eine Nvidia Geforce GTX 970 voraus. Der Download ist direkt auf der Webseite zur Apollo-11-Demo von Nvidia möglich.

Global Illumination (VXGI) auf Geforce 980/970 - Nvidia beweist: Mondlandung war kein Fake 9:52 Global Illumination (VXGI) auf Geforce 980/970 - Nvidia beweist: Mondlandung war kein Fake


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...