Nvidia - Tegra 2 Prozessor soll digitales Leben revolutionieren

Nvidias neuer Tegra-2-Prozessor soll die Leistung seines Vorgängers weit übertreffen und gleichzeitig weniger Strom benötigen.

von Fabian Lein,
08.01.2010 16:48 Uhr

Die erste Generation der Tegra-Prozessoren für Smartphones und gehobene MP3-Player hat sich trotz der für das Segment guten Rechenleistung nur mäßig verkauft. Das soll sich mit der nächsten Generation ändern. Laut Nvidia CEO Jen-Hsun Huang ist der PC bei weitem nicht mehr der einzige Computer im Leben eines Menschen und der Wunsch nach stets präsentem Internet verlangt nach neuer Hardware. Diese will Nvidia mit dem Tegra 2 liefern. Neben der Grafikleistung stehen dabei vor allem die Möglichkeiten Webseiten zu skalieren und ausreichende Geschwindigkeit für Flash-Material im Vordergrund. Die Wichtigkeit dessen belegt der gebürtige Taiwanese damit, dass im November 2009 zum allein 31 Milliarden (Flash-)Videos auf Youtube angesehen worden sind. Das kleine Wunder soll doppelt so schnell wie sein Vorgänger auf ARM-Cortex-A9-Basis sein und nur 500 mWatt an Strom verbrauchen.

Laut Nvidia sollen mit Tegra-basierenden Tablet-Geräten bis zu 140 Stunden kontinuierliche Musik- beziehungsweise 16 Stunden HD-Video-Wiedergabe möglich sein. Während der Präsentation sind verschiedene Anwendungsbereiche der Hardware demonstriert worden. Neben den Fähigkeiten als E-Book-Reader ist auch die Wiedergabe von Full-HD-Material auf diversen Tablet-PCs vergeführt worden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen