Nvidia Geforce GTX 460 SE - Beschnittene Version geplant

Käufer einer Nvidia Geforce GTX 460 müssen bald noch genauer hinsehen, welches Modell angeboten wird.

von Georg Wieselsberger,
05.11.2010 09:57 Uhr

Bisher bietet Nvidia zwei Varianten der Geforce GTX 460 an: einmal mit 768 MByte Videospeicher, 192-Bit-Speicherinterface und 336 Shader-Einheiten mit 24 Raster-Operatoren und in einer schnelleren Version mit 1 GByte Speicher, 256-Bit-Speicherinterface und 336 Shader-Einheiten mit 32 Raster-Operatoren.

Schon der Blick auf die Speichermenge macht klar, um welches der beiden Modelle es sich handelt. Laut Heise wird es ab 15. November ein weiteres Modell geben, das Nvidia Geforce GTX 460 SE genannt wird und nur noch 288 Shader-Einheiten besitzt, aber über 1 GByte Speicher und ein 256-Bit-Speicherinterface verfügt. Der Grafikchip ist mit 650 MHz um 20 MHz langsamer als bei einer Geforce GTX 460, die Speicherbandbreite hingegen trotz effektiv 3,4 statt 3,6 GHz dank des Speicherinterface um 25% höher.

Leistung und Preis sollen angeblich dem 768-MByte-Modell entsprechen. Wer sich eine Geforce GTX 460 kaufen möchte, muss also demnächst genauer hinsehen und darf sich nicht nur auf die Speichergröße verlassen.


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.