Nvidia Geforce GTX 680 - Per BIOS-Flash zur Geforce GTX 770 machen? (Update)

Angeblich lässt sich aus einer Geforce GTX 680 per BIOS-Flash eine Geforce GTX 770 machen.

von Georg Wieselsberger,
14.05.2013 08:24 Uhr

Erst gestern hatten wir berichtet, dass die Nvidia Geforce GTX 770 laut Gerüchten mit einer veränderten Stromversorgung und wohl auch mit einer angepassten Platine antreten wird. So sollen zusammen mit dem Kühler einer Geforce GTX Titan höhere Taktraten möglich sein.

Nun behauptet ein Nutzer auf reddit, dass die Geforce GTX 770 im Grunde nichts anderes als eine Geforce GTX 680 in einem neuen Gewand sei. Daher sei es möglich, durch das Flashen des BIOS auf einer Geforce GTX 680 eine Geforce GTX 770 zu machen. Zusammen mit einer Datei für einen Geforce-Grafikkarten-Treiber ab Version 320 werde die Grafikkarte dann auch korrekt erkannt und liefere zwischen 5 und 7 Prozent mehr Leistung.

Bei reddit gibt es sowohl das BIOS als auch die Treiberdatei zum Download. Das Verändern des BIOS einer Grafikkarte kann unter Umständen dazu führen, dass sie nicht mehr korrekt arbeitet. Selbst wenn das Update funktioniert, könnte die eigene Grafikkarte durch die neuen Einstellungen überfordert sein. Experimente dieser Art sollten daher auch nur von erfahrenen Nutzern auf eigene Gefahr durchgeführt werden.

Update: Wie TechPowerUp meldet, scheint es sich bei dem BIOS nur um ein BIOS einer Geforce GTX 680 zu handeln, das höhere Taktraten einstellt. Die angebotene Treiberdatei sorgt schlicht dafür, dass die Grafikkarte als Geforce GTX 770 »erkannt« wird, allerdings kann man laut der Meldung auf diese Weise die Grafikkarte in GPU-Z auch als das "Allsehende Auge von Google" anzeigen lassen. Dementsprechend handelt es sich trotz funktionierendem BIOS um einen Fake.

Fake 1 Nvidia Geforce GTX 680 GTX 770 BIOS GPU-Z

Fake 2 Nvidia Geforce GTX 680 GTX 770 BIOS GPU-Z Fake


Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.