The Surge - Auswertung: Was Deck 13 gestrichen, verändert und für Nachfolger gelernt hat - GameStar TV

Donnerstag, 30. November 2017 um 11:29

Wir sprechen mit Jan Klose, Creative Director bei Deck 13 über das Actionspiel The Surge, das dieses Jahr als »Sci-Fi-Dark-Souls« Schlagzeilen und gute Wertungen einkassiert hat. Aber was The Surge auch ein finanzieller Erfolg? Und welche Fehler haben die Macher bei der Entwicklung gemacht, was mussten sie verändern und streichen? Und warum war das wichtigste Feature auch die größte Herausforderung?

Diese Fragen beantwortet Jan im Interview mit Christian Fritz Schneider und erklärt auch, warum das Sci-Fi-Setting ihnen mehr Freiheit bot, als die Fantasy-Welt von Lords of the Fallen - was sogar die Entwickler überraschte.

Natürlich muss es bei einem Spiel wie The Surge auch um die Herausforderung spannender Bosskämpfe gehen. Wir sprechen aber auch über die Mängel bei der Story, gute Informationsvermittlung und warum The Surge doch nicht in einem  Gefängnis spielt.

Neue Inhalte für The Surge

Ab 5. Dezember geht es mit The Surge im Story-DLC Walk in the Park weiter. Im Interview erklärt Jan, warum das Setting ein deutlichen Kontrast zum Hauptspiel ist und warum die Erweiterung trotzdem direkt in die Haupthandlung integriert wurde. Außerdem erklärt er, welche Fehler des Hauptspiels Deck 13 im Addon ausbessern will.

Daumen hoch oder Daumen ab? Unser Test mit Video zu The Surge

 

Jetzt mit Plus alles sehen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Wahnsinnige Vorteile mit GameStar Plus

Noch kein Plus-Mitglied? Plus gibt’s für alle, die mehr wissen wollen.

mehr zu Plus  oder  einloggen