Oculus Rift - Kritik vom Epic-Gründer, Vive sei klarer Sieger

Laut Epic-Gründer Tim Sweeney hat sich die HTC Vive im Verhältnis 2:1 zur Oculus Rift verkauft. In einem Interview kritisiert der Unreal-Engine-Erfinder das geschlossene System des Oculus-Store und sieht darin den Erfolg der HTC Vive begründet.

von Manuel Fritsch,
09.01.2017 17:08 Uhr

Epic-Gründer Tim Sweeney übt Kritik an der Store-Politik von Oculus Rift und bevorzugt offene Plattformen wie HTC Vive. Er ist davon überzeugt, dass VR nur mit offenen Plattformen erfolgreich sein wird.Epic-Gründer Tim Sweeney übt Kritik an der Store-Politik von Oculus Rift und bevorzugt offene Plattformen wie HTC Vive. Er ist davon überzeugt, dass VR nur mit offenen Plattformen erfolgreich sein wird.

In einem Interview mit dem Magazin Glixel hat der Epic-Mitbegründer Tim Sweeney klare Position im Wettbewerb zwischen den beiden Virtual-Reality-Headsets bezogen. Sweeney übt starke Kritik an der Storepolitik der Oculus Rift und begrüßt die offenen Schnittstellen des Mitbewerbers.

Laut seiner Aussage habe sich der Wettlauf jedoch bereits zugunsten der von Steam mitentwickelten HTC Vive entschieden. Angeblich habe sich das HTC-Headset im Vergleich zur Oculus Rift im Verhältnis 2:1 verkauft . Sweeney befürchtet vor allem, dass sich der VR-Markt ähnlich wie Facebook oder der Apple Store hin zu einer geschlossenen Plattform entwickelt. Der Oculus Store würde bereits in diese Richtung hinarbeiten, während HTC Vive deutlich offener agieren würde.

Zwar ist es möglich, auch mit der Oculus Rift andere Software (wie zum Beispiel auf Steam) abzuspielen, aber erst nach einer manuellen Freischaltung in einem Untermenü. Tim Sweeny ist davon überzeugt, dass dies eine falsche Botschaft an die Entwickler aussenden würde:

"Am Ende werden die offenen Plattformen gewinnen. Denn sie werden eine viel bessere Auswahl an Software besitzen. HTC Vive ist eine komplett offene Plattform. Und es werden auch andere Headsets veröffentlicht, die ebenfalls völlig offen sein werden. HTC Vive hat Oculus Rift bei den weltweiten Verkaufszahlen 2:1 geschlagen. Ich denke, dass sich dieser Trend fortsetzen wird.

Original-Zitat: But ultimately, the open platforms will win. They're going to have a much better selection of software. HTC Vive is a completely open platform. And other headsets are coming that will be completely open. HTC Vive is outselling Oculus 2-to-1 worldwide. I think that trend will continue."

Mehr zum Thema: Oculus Rift vs. HTC Vive - HTC Vive und Oculus Rift im Vergleich

Oculus Rift - Jason Rubin spricht über Touch, Spiele & mehr 5:05 Oculus Rift - Jason Rubin spricht über Touch, Spiele & mehr

Oculus Rift & Oculus Touch - Produktbilder ansehen


Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.