Oculus Rift - PS4 und Xbox One wohl »zu limitiert« für die Virtual-Reality-Brille

Die Entwicklung der Virtual-Reality-Brille Oculus Rift wird sich wohl weiterhin auf den PC fokussieren. PlayStation 4 und Xbox One seien einfach zu limitiert und unflexibel, heißt es.

von Tobias Ritter,
13.11.2013 12:30 Uhr

Die Macher der Oculus Rift halten die PlayStation 4 und die Xbox One für »zu limitiert«, als dass sich ein Support der Next-Gen-Konsolen lohnen würde.Die Macher der Oculus Rift halten die PlayStation 4 und die Xbox One für »zu limitiert«, als dass sich ein Support der Next-Gen-Konsolen lohnen würde.

Die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift wird wohl lediglich für den PC erscheinen. Das zumindest deuten jüngste Äußerungen vom Unternehmens-Gründer Palmer Luckey an, der die PlayStation 4 und die Xbox One offenkundig für »zu limitiert« hält, als dass das Peripheriegerät mit ihnen funktionieren würde:

»Konsolen sind zu limitiert für das, was wir machen möchten. Wir haben versucht, das beste Virtual-Reality-Gerät der Welt zu machen und wir wollen auch weiterhin jedes Jahr Neuerungen einführen - weiterhin intern Fortschritte machen - und wann auch immer wir dann große Schritte vorwärts machen, wollen wir sie auch an die Öffentlichkeit bringen«, so Luckey gegenüber techradar.com.

Das generelle Problem mit Konsolen sei es, dass sie für eine sehr lange Zeit an bestimmte Spezifikationen gebunden seien, führt Luckey weiter aus. Man müsse sich ja nur einmal PCs von vor acht Jahren anschauen:

»Seitdem gab es so viele Fortschritte. Und nun muss man sich die VR-Hardware von heute anschauen. Ich denke, dass die Sprünge, die wir in den kommenden vier oder fünf Jahren sehen werden, riesig sein werden.«

Darüber hinaus müsse es aber ohnehin erst einmal möglich sein, im 3D-Modus eine Bildwiederholrate von 60 zu erreichen. Und das sei auf der PlayStation 4 und der Xbox One nicht wirklich möglich, so Luckey abschließend. Schon jetzt hätten die Konsolen ja Probleme, Spiele in 720p und mit 60 FPS in 2D darzustellen.

Oculus Rift - Bilder ansehen


Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.